Scott Pilgrim gibt diesen Feiertag mit einer vollständigen Ausgabe zurück

Hast du einen News-Tipp?

Gibt es etwas, über das wir Ihrer Meinung nach berichten sollten? E-Mail an [email protected]

Es ist 10 Jahre her, dass Scott Pilgrim ein überraschender Xbox Live Arcade-Schlägerhit wurde. In der kommenden Weihnachtszeit sind Scott und die Crew wieder im Einsatz, um einige böse Exen erneut zu besiegen.

Während des heutigen Ubisoft Forward-Streams enthüllt, schlug der Retro-Stil Scott Pilgrim Vs. The World: The Game kehrt in dieser Weihnachtszeit mit einer vollständigen Ausgabe zurück. Der Old-School-Brawler wird für PlayStation 4, Xbox One, Nintendo Switch, Google Stadia und PC verfügbar sein.

Es sieht so aus, als ob alles aus dem Original enthalten sein wird, einschließlich Minispielen wie Dodgeball und der Bosskampfabteilung “Bass Hero”. Die Complete Edition wird auch Knives Chau und Wallace Wells als Charaktere enthalten, sodass Sie sieben böse Exen mit noch mehr Kämpfern besiegen können.

Trotz des bleibenden Erbes des Scott Pilgrim-Spiels schien es lange Zeit nicht viel Hoffnung auf eine Neuveröffentlichung zu geben. Die Beteiligten, darunter auch der Schöpfer von Scott Pilgrim, Bryan Lee O’Malley, gaben zweifellos gemischte Signale bezüglich seiner möglichen Rückkehr ab.

Zumindest heute scheint es, als hätten wir endlich eine Version von Scott Pilgrim, die wir in absehbarer Zeit weiterentwickeln können. “Ein großes Dankeschön an die Fans, die nie die Klappe gehalten haben, nicht einmal für eine Sekunde, um mich schlafen zu lassen”, sagte O’Malley hat heute getwittert nach der Enthüllung. “Dieses Spiel gehört dir. Jetzt geh bitte aus meinem Haus.”

Scott Pilgrim Vs. Die Welt: Die Game Complete Edition wird im Urlaub 2020 für PS4, Xbox One, PC und Nintendo Switch erhältlich sein.

Im Rahmen einer größeren Abrechnung mit sexueller Belästigung und Fehlverhalten in der Branche stand Ubisoft im Mittelpunkt zahlreicher Vorwürfe. Diese Anschuldigungen umfassen sexuelle Übergriffe und räuberisches Verhalten und haben zu einer öffentlichen Reaktion von Ubisoft-CEO Yves Guillemot geführt, die verspricht, “grundlegende Änderungen” an der Kultur und den Arbeitspraktiken des Herausgebers vorzunehmen. Guillemot wurde auch vorgeworfen, diese Kultur im Verlag zu fördern und den Verantwortlichen wissentlich zu erlauben, in Machtpositionen zu bleiben. Vor dem heutigen Ubisoft Forward-Stream veröffentlichte er eine aufgezeichnete Erklärung zu diesem Thema.

Der Kreativdirektor von Assassin’s Creed Valhalla, Ashraf Ismail, wurde von Ubisoft Montreal wegen mutmaßlichen manipulativen Verhaltens entlassen. Die beiden Vizepräsidenten von Ubisoft, Tommy François und Maxime Béland, verließen das Unternehmen nach zahlreichen Vorwürfen wegen Fehlverhaltens und missbräuchlichen Verhaltens. Beide waren Mitglieder der Redaktion, einer Beratergruppe für jeden Ubisoft-Titel. Andrien Gbinigie, Brand Marketing Manager der Watch Dogs Legion, wurde wegen sexueller Übergriffe angeklagt und seine Position beim Verlag ist derzeit nicht bekannt. Es gibt auch weitere Untersuchungen zu Fehlverhalten innerhalb von Ubisoft, wobei der Chief Creative Officer Serge Hascoet, der CEO von Ubisoft Montreal, Yannis Mallat, und die globale Leiterin der Personalabteilung, Cecile Cornet, zurücktreten.

Während Ubisofts Spiele von großen multinationalen Teams entwickelt wurden, sollten diese Probleme und die Auswirkungen auf die Entwickler in diesen Studios beachtet werden. Insbesondere in Bezug auf Missbrauch durch Mitarbeiter auf Führungsebene.

‘); jQuery (‘. video-container’, yt_video_wrapper) .remove (); jQuery (‘. bb_wrapper’, yt_video_wrapper) .append (‘Auf YouTube ansehen’); }; }); }}}); } function runCarbon () {! function (a, l, b, c, k, s, t, g, a) {a.CustomerConnectAnalytics = k, a[k]= a[k]|| function () {(a[k].q = a[k].q ||[]) .push (Argumente)}, g = l.createElement (b), A = l.getElementsByTagName (b)[0], g.type = “text / javascript”, g.async =! 0, g.src = c + “? id =” + s + “& parentId =” + t, A.parentNode.insertBefore (g, A)} (Fenster , document, “script”, “// carbon-cdn.ccgateway.net/script”,”cca”,window.location.hostname,”04d6b31292″); } function runComscore () {var _comscore = _comscore || [];; _comscore.push ({c1: “2”, c2: “8518622”}); (function () {var s = document.createElement (“script”); el = document.getElementsByTagName (“script”)[0];; s.async = true; s.src = “https://sb.scorecardresearch.com/beacon.js”; el.parentNode.insertBefore (s, el); }) (); } function runFacebookLogin () {$ (document) .ready (function () {fbs = $ (“[data-action=facebook-login]”); für (i = 0; i < fbs.length; i++) { new FacebookLogin({ target: fbs[i] }); } }); } function triggerMormont () { mormont('set', 'section', 'article'); mormont('set', 'language', 'en'); mormont('set', 'platforms', ['pc','ps4','switch','xboxone']); mormont('set', 'published', "2020-09-10T20:00:00+00:00"); mormont('set', 'article_type', "news"); mormont('set', 'author', "Eric Van Allen"); mormont('set', 'tags', ['tag:ubisoft']) mormont('set', 'medium', 'web'); mormont('set', 'is_logged_in', "0"); mormont('send', 'pageview'); mormont('trackClicks', ['article']); } function runMormont() { var s = document.createElement('script'); s.type="text/javascript"; s.async = true; s.onload = function() { triggerMormont() }; s.src="https://cdn.gamer-network.net/2019/mormont/v2.25.0/mormont.js"; document.getElementsByTagName('head')[0].appendChild(s); } function runRecaptcha() { var s = document.createElement('script'); s.type="text/javascript"; s.async = true; s.src="https://www.google.com/recaptcha/api.js"; document.getElementsByTagName('head')[0].appendChild(s); } function runSkimlinks() { var s = document.createElement('script'); s.type="text/javascript"; s.async = true; s.src="https://s.skimresources.com/js/87431X1540266.skimlinks.js"; document.getElementsByTagName('head')[0].appendChild(s); } function runSourcepoint() { var _sp_=function(n){function t(e){if(o[e])return o[e].exports;var r=o[e]={i:e,l:!1,exports:{}};return n[e].call(r.exports,r,r.exports,t),r.l=!0,r.exports}var o={};return t.m=n,t.c=o,t.i=function(n){return n},t.d=function(n,o,e){t.o(n,o)||Object.defineProperty(n,o,{configurable:!1,enumerable:!0,get:e})},t.n=function(n){var o=n&&n.__esModule?function(){return n["default"]}:function(){return n};return t.d(o,"a",o),o},t.o=function(n,t){return Object.prototype.hasOwnProperty.call(n,t)},t.p="",t(t.s=2)}([function(n,t){function o(n,t){e&&console[n].apply(console,["[bootstrap]"].concat(Array.prototype.slice.call