Was war Yutas Grund, nach Afrika zu gehen? Erklärt

Der Abschluss der zweiten Staffel der Anime-Adaption „Jujutsu Kaisen“ ließ mehrere wichtige Handlungsstränge ungelöst und endete mit einem Cliffhanger mit der überraschenden Rückkehr von Yuta Okkotsu, dem ursprünglichen Protagonisten aus dem Prequel Band 0 des Mangas.

Yutas Comeback nach so langer Abwesenheit ist für die Manga-Leser spannend, da er in Zukunft voraussichtlich eine wichtige Rolle spielen wird.

Allerdings wurde seine Reise nach Afrika vor den Ereignissen der Saison von den Fans oft übersehen.

Jujutsu Kaisen (Credits: Gege Akutami)

Trotz Yutas immenser Macht, allein den Antagonisten Geto zu besiegen, wurde er absichtlich dazu bestimmt, während des katastrophalen Shibuya-Zwischenfall-Bogens abwesend zu sein.

Dies wurde wahrscheinlich vom Autor getan, um die Entwicklung der Hauptfiguren zu ermöglichen, ohne sich auf Yuta verlassen zu müssen, um den Konflikt schnell zu lösen.

Jetzt, da Yuta zurück in Japan ist, können seine Beziehungen und seine Geschichte mit Charakteren wie Gojo und Geto weiter erforscht werden.

Jujutsu Kaisen (Credits: Gege Akutami)

Und da sich die Jujutsu-Welt immer noch von den jüngsten Umwälzungen erholt, wird Yutas Rolle bei der Gestaltung des weiteren Weges mit Spannung erwartet.

Yutas Ausbildung in Afrika ist ein Gamechanger

Yutas Reise nach Afrika vor den Ereignissen der Saison diente einem wichtigen Zweck in der Geschichte – ihn zu einem noch stärkeren Jujutsu-Zauberer auszubilden.

Jujutsu Kaisen (Credits: Gege Akutami)

Seine einzigartige Fähigkeit, andere verfluchte Techniken zu kopieren, machte Afrika zu einem idealen Ort, um von dortigen Zauberern wie Miguel zu lernen.

Miguel war aufgrund seiner Kenntnis der Region und seiner Vereinbarung mit Gojo nach ihrem Kampf von entscheidender Bedeutung für Yutas Entwicklung.

Das Training unter Miguel ermöglichte es Yuta, mehrere neue Techniken zu erlernen und als fähigerer Kämpfer nach Japan zurückzukehren, wie seine seitdem im Manga erzielten Leistungen belegen.

Jujutsu Kaisen (Credits: Gege Akutami)

Zusätzlich zur Bergung von Rika, von der er glaubte, dass sie sich gegen Geto geopfert hatte, erlangte Yuta in dieser Zeit einen mächtigen afrikanischen Talisman namens „Schwarzes Seil“.

Dieses Werkzeug…

Autor