Teaser zu Staffel 2 von „The Seven Deadly Sins: Four Knights of the Apocalypse“ enthüllt

TMS hat am Freitag einen Teaser-Trailer zur zweiten Staffel der Anime-Adaption von Nakaba Suzukis Manga-Fortsetzung „The Seven Deadly Sins: Four Knights of the Apocalypse“ veröffentlicht.

Die Premiere der kommenden Staffel ist für den 6. Oktober geplant und wird auf TBS und 27 anderen Kanälen ausgestrahlt. Die erste Staffel wurde in Japan ursprünglich ab Oktober 2023 auf einem neu geschaffenen Anime-Programmplatz auf TBS und seinen 27 Partnersendern ausgestrahlt und lief sechs Monate lang ununterbrochen. Netflix begann am 31. Januar mit dem Streaming des Animes, die zweite Staffel startete am 7. Januar.

Die sieben Todsünden – Vier Ritter der Apokalypse (Credits: Telecom Animation Film und TMS Entertainment)

Regie führte Maki Odaira (bekannt aus Pokémon Journeys: The Series), die Produktion des Animes übernahm Telecom Animation Film. Shigeru Murakoshi (bekannt aus I’m Quitting Heroing, Zombie Land Saga) betreut die Serie und schreibt die Drehbücher.

Für das Charakterdesign ist Youichi Takada (Hauptanimator für Lupin III: Teil 5, Fullmetal Alchemist: Brotherhood) zuständig, Hiroyuki Sawano und Kohta Yamamoto komponieren das Hauptthema, und Yamamoto komponiert auch die Musik. UNLIMITED PRODUCE von TMS überwacht Produktion und Planung.

Die sieben Todsünden – Vier Ritter der Apokalypse (Credits: Telecom Animation Film und TMS Entertainment)

Nakaba Suzuki veröffentlichte den Manga im Januar 2021 im Weekly Shōnen Magazine. Kodansha USA Publishing veröffentlicht den Manga gleichzeitig auf Englisch digital und in gedruckter Form. Der erste Band stellt Percival vor, der mit seinem Großvater auf God’s Finger lebt, einem abgelegenen Zufluchtsort über den Wolken.

Sein Leben ändert sich dramatisch, als ein Eindringling mit einer mysteriösen Verbindung zu ihm sein friedliches Dasein stört und ihn auf eine Reise schickt, um sein Schicksal aufzudecken, das mit dem Schicksal der Welt verknüpft ist.

Autor