Solo Leveling setzt bemerkenswerten Meilenstein auf Crunchyroll

Der Aufstieg von Solo Leveling in der Anime-Welt zeigt keine Anzeichen einer Verlangsamung, und die Serie erreicht nach dem Abschluss ihrer ersten Staffel einen weiteren Meilenstein.

Ähnlich wie sein Protagonist entwickelt sich Solo Leveling ständig rasant weiter. Basierend auf Chugongs äußerst beliebtem Manhwa etablierte sich der Anime schon in den ersten Episoden schnell als herausragender Erfolg und gewann schnell eine beträchtliche und treue Fangemeinde.

Die Zuschauer waren fasziniert von Sung Jinwoos Reise von einer Schlacht zur nächsten, angezogen von dem komplexen Universum, das Elemente aus Fantasy und Science-Fiction nahtlos miteinander verbindet.

Da Solo Leveling seinen Platz unter den Top-Animes des Jahres 2024 souverän sichert, ist es keine Überraschung, dass es zu den Top-Franchises auf Crunchyroll zählt.

Jinwoo (Credits: Kakao)

Die neue Platte von Solo Leveling

Derzeit verfügt Solo Leveling über 206.000 Bewertungen auf der Plattform. Auch wenn diese Zahl für sich genommen beeindruckend ist, wird sie umso bemerkenswerter, wenn man bedenkt, dass die Serie damit die siebthöchste aller Zeiten ist und sich damit in die Reihe einiger der bekanntesten Anime-Titel einreiht.

Dass das Spiel ebenso wie Attack on Titan, Spy x Family, Chainsaw Man, Jujutsu Kaisen, Demon Slayer und One Piece so viele Fanrezensionen erhält, ist ein Beweis für den bemerkenswerten Erfolg von Solo Leveling.

Sung Jinwoo (Credits: Kakao Page & A-1 Pictures)

Es ist erwähnenswert, dass Solo Leveling erst kürzlich seine zwölfte Folge ausgestrahlt hat, was darauf hindeutet, dass sich die Serie noch in einem frühen Stadium befindet.

Da man genügend Zeit hat, die sagenhaften 430.000 Einschaltquoten von One Piece zu erreichen, ist es offensichtlich, dass sich Solo Leveling fest als eine Kraft etabliert hat, mit der man im Anime rechnen muss.

Autor