Hunter x Hunter Manga wird fortgesetzt, während Mangaka Togashi an die Arbeit zurückkehrt

Der bekannte Mangaka Yoshihiro Togashi bestätigte am 1. Mai 2024 auf seinem offiziellen Twitter-Account die lang erwartete Rückkehr zur Arbeit an der legendären „Hunter x Hunter“-Serie.

Nach einer Pause, in der die Fans sehnsüchtig auf Updates warteten, deutete Togashis neuester Beitrag auf die Fortsetzung der beliebten Saga hin.

Ein Standbild aus dem Anime (Credits: Nippon Animation)

Togashis Tweet mit der Nachricht „Nein. 405, ich arbeite daran. Eskalation der Mondheilung!“ war sein erstes Update seit dem 2. Oktober 2023, als er die Fans über die neuesten Fortschritte der Serie informierte.

Die Pause, die nach der Veröffentlichung von Kapitel 400 im Dezember 2022 begann, ließ die Fans gespannt zurück und sehnte sich nach dem nächsten Teil des epischen Abenteuers.

Inmitten der Aufregung über Togashis Rückkehr wurden die Fans an das bleibende Erbe des Mangas erinnert. „Hunter x Hunter“, ursprünglich seit März 1998 in Shueishas Weekly Shonen Jump ausgestrahlt, hat das Publikum mit seiner reichen Handlung und den unvergesslichen Charakteren begeistert.

Eine Illustration für den Manga (Quelle: Yoshihiro Togashi)

Trotz häufiger Pausen seit 2006 hat die Serie eine treue Fangemeinde, ein Beweis für Togashis meisterhaftes Geschichtenerzählen.

Togashi hatte zuvor während eines Gastauftritts in der Varieté-Show von TV Asahi drei geplante Enden für „Hunter x Hunter“ verraten. Die Nachricht war zwar ernüchternd, unterstrich aber das Engagement des Mangaka für sein Handwerk und die beliebte Serie.

Togashis Rückkehr zur Arbeit markiert ein vielversprechendes Kapitel in der laufenden Saga von „Hunter x Hunter“. Mit ihrer reichen Geschichte und anhaltenden Popularität nimmt die Serie weiterhin einen besonderen Platz in den Herzen der Fans ein und erinnert uns alle an den zeitlosen Reiz von Abenteuer und Kameradschaft.

Autor