Das passende Ende für Choso in Jujutsu Kaisen: Warum Fans anderer Meinung sind, irren sich

Chosos Tod in Jujutsu Kaisen Kapitel 259, wo er sich selbst opfert, um seinen Bruder Yuji Itadori vor Ryomen Sukuna zu schützen, hat angesichts seiner steigenden Popularität in der Serie einen tiefgreifenden Eindruck bei den Fans hinterlassen.

Während viele seinen Weggang betrauern und argumentieren, dass er ein glücklicheres Ende verdient hätte, passt sein Ableben perfekt zum Wesen seines Charakters und zu den Themen der Erzählung.

Chosos Reise durch Jujutsu Kaisen war geprägt von seinem unerschütterlichen Engagement für seine Familie. Er hegte den tief verwurzelten Wunsch, seine Brüder zu rächen und zu beschützen, und machte sich sogar selbst Vorwürfe, weil er seiner Rolle als älterer Bruder nicht nachgekommen war.

Das passende Ende für Choso

Yuji und Choso

Dieser Drang führte dazu, dass er Kenjaku während des Culling Games-Bogens gegenübertrat und schließlich die Loyalität wechselte, um den Zauberern, einschließlich Yuji, im Kampf gegen gemeinsame Feinde zu helfen.

Der entscheidende Moment von Chosos Tod unterstreicht seine selbstlose Natur. Sein ultimativer Schutzakt für Yuji ist ein Höhepunkt seiner Charaktergeschichte und zeigt, dass er der Familie konsequent Vorrang vor dem persönlichen Wohlergehen einräumt. Indem er sich selbst opfert, um Yuji vor Sukunas Zorn zu schützen, verkörpert Choso die in der Serie verankerten Themen Opferbereitschaft und familiäre Bindungen.

Die Darstellung von Chosos Tod durch den Autor Gege Akutami ist ergreifend und wohlverdient und bietet der Figur vor seinem Weggang eine bedeutende Entwicklung und Aufmerksamkeit. Diese erzählerische Wahl unterscheidet Choso von anderen Nebencharakteren und sorgt für einen Abschluss und emotionale Resonanz bei den Fans, die in seine Geschichte investiert sind.

Choso Kamo

Chosos Entwicklung vom Antagonisten zum Verbündeten unterstreicht seine Komplexität und Entwicklung als Charakter. Ursprünglich als Gegner vorgestellt, der Rache für den Tod seiner verfluchten Leibbrüder übt,

Chosos Entdeckung seiner familiären Verbindung zu Yuji veränderte seine Motivation. Er war maßgeblich an entscheidenden Handlungssträngen beteiligt und sorgte inmitten intensiver Schlachten für kritische Unterstützung und Kameradschaft.

#JJK259

Charakter, der dafür bekannt ist, die Familie an die erste Stelle zu setzen, stirbt, indem er die Familie in den Mittelpunkt stellt…

Autor