Bocchi Crew rockt beim Anime Expo-Panel

Fotografie von Kalai Chik

Der Anime-Goliath Bocchi the Rock! eroberte Ende 2022 die Herzen vieler Introvertierter (und Extrovertierter). Kein Wunder, dass eine Gruppe eingefleischter Fans bereit war, bis spät in die Nacht stundenlang anzustehen, um Bocchis Synchronsprecherin Yoshino Aoyama und Regisseur Keiichirō Saitō zu sehen. Cosplayer und inkognito Fans, die T-Shirts der Kessoku Band trugen, füllten den gesamten Bereich, bewaffnet mit Leuchtstäben, bereit, die beiden Gäste anzufeuern.

Noch bevor sie ankamen, brach die Menge in donnernde „Bocchi!“-Rufe aus, bevor sie daran erinnert wurde, dass das Panel nicht bis zum Ende dauern würde, wenn der Jubel anhielt. Regisseur Saito war sichtlich überrascht von den Rufen und ließ seinen inneren Bocchi für seine Einführung kanalisieren. „Ich bin nervös. Ich möchte in einer Kiste mit Mangos sein, aber ich werde mein Bestes geben. Danke.“ Unterdessen machte die Synchronsprecherin Aoyama mit, obwohl sie genauso nervös war, das Publikum zu begrüßen. Als sie der Menge sagte, sie solle sie bei ihrem Spitznamen Yoppi nennen, änderten sich die Rufe schnell von Bocchi zu Yoppi.

Ohne Zeit zu verlieren, kommen beide Gäste zur Fragerunde und geben zu, dass sie erst angefangen haben, Bocchi the Rock! zu lesen, nachdem sie für das Projekt engagiert wurden. In anderen Anime-Serien können Autoren vom kreativen Prozess abgekoppelt sein. Laut Aoyama und Saito war Aki Hamaji jedoch aktiv beteiligt. „Wann immer ich das Drehbuch oder Szenario schrieb, bekam ich hier und da Ratschläge von ihr. Es war fast, als würde ich mit einem Freund sprechen“, erzählt Regisseur Saito. Sogar während der Sprachaufnahmen wählte sich Hamaji ein und hörte zu. „Ich glaube, es gibt dieses Bild von Manga-Autoren als furchteinflößend. Und siehe da, sie war ziemlich nett und humorvoll“, erinnert sich Aoyama. „In der ersten Folge, nachdem wir alle Zeilen von Bocchi aufgenommen hatten, sagte mir Hamaji-sensei, dass sie froh sei, dass ich besetzt worden war!“

Die beiden Bocchi-Gäste drückten aus, wie sehr Aniplex in die Musik des Animes investiert hat, da dies die Stärke des Unternehmens ist. Nachdem Aoyama als Bocchi gecastet wurde, hat Aniplex…

Autor