Alya versteckt manchmal ihre Gefühle im Titelsong eines russischen Animes ohne Nennung des Absenders. Videos enthüllen das erste Ende

Sumire Useaka singt Titellieder als Alya

Kadokawa begann am Donnerstag mit dem Streaming der Titelsong-Videos ohne Nennung der Urheber für den Anime der Light Novel-Reihe „Alya Sometimes Hides Her Feelings in Russian“ (Tokidoki Bosotto Russia-go de Dereru Tonari no Alya-san) von Autor Sunsunsun und Künstler Momoco. Alya (Stimme: Sumire Uesaka) singt den Titelsong „Ichiban Kagayaku Hoshi“ („Der hellste Stern“). Uesaka (als Alya) singt als Abspann jeder Folge ein Cover eines anderen berühmten Lieds, wobei das erste „Gakuen Tengoku“ (Schulhimmel) ist.

Eröffnungsthema

Erstes Abspannthema

Bild über „Alya versteckt manchmal ihre Gefühle“ auf der Website des russischen Animes

© Sunsunsun, Momoco/KADOKAWA/Alya-san-Partner

„Alya versteckt manchmal ihre Gefühle“ feiert am Mittwoch in Russland Premiere und wird auf 24 Kanälen in ganz Japan ausgestrahlt.

Die Anime-Stars:

Ryota Itoh (My Senpai Is Annoying, Shikimori’s Not Just a Cutie) führt bei Doga Kobo Regie bei dem Anime und ist auch für die Drehbücher der Serie verantwortlich. Yūhei Murota (Love Live! School Idol Project) entwirft die Charaktere und fungiert auch als leitender Animationsregisseur. Ryo Kobayashi ist der Produzent der Serie. Hiroaki Tsutsumi komponiert die Musik und Takeshi Takadera ist der Sound Director. Risa Wakabayashi ist der Art Director.

Yen Press veröffentlicht die Romane auf Englisch und beschreibt die Geschichte:

Alisa Mikhailovna Kujou ist die „einsame Prinzessin“ der Seiren Private Academy. Sie ist eine halbrussische Schönheit mit silbernem Haar, Klassenbeste, Buchhalterin der Schülervertretung und … völlig unnahbar. Aus irgendeinem Grund hat sie auch die Aufgabe übernommen, den Faulpelz zu tadeln, der im Unterricht neben ihr sitzt. Masachika Kuze frustriert sie ständig, indem er einschläft, seine Schulbücher vergisst und einfach ein insgesamt unvorbildlicher Schüler ist. Zumindest sieht es von außen so aus. Sie mag sich zwar als hart erweisen, aber sie stört sich nicht so sehr an Masachika, wie andere denken …

Autor